Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum von Dr. Karin Jäckel. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lotosritter

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. Oktober 2013, 14:58

Andrew Vachss nennt Namen von Unterstützern pädophiler Lobby

Die Arbeitsgemeinschaft humanistische Sexualität vertritt folgenden Standpunkt zur Pädophilie:

Zitat

Nach Auflösung der Organisation "Deutsche Studien- und Arbeitsgemeinschaft für Pädophilie" im Jahre 1983 schloß sich ein Großteil ihrer Mitglieder der "Arbeitsgemeinschaft für Humane Sexualität", kurz AHS, an, die unter anderem das Recht des Kindes auf Sex mit Erwachsenen einfordert. Hier ein nicht vollständiger Überblick über Mitglieder und Mitarbeiter der AHS, die in der juristischen Form eines eingetragenen Vereins zur "Förderung der Emanzipation von sexuellen Kontakten zwischen Erwachsenen und Kindern" existiert.

Positionspapier AHS, Zitat: „Gleichberechtigte, einvernehmliche und verantwortliche sexuelle Handlungen dürfen – weil sie nicht schädigen - auch zwischen Erwachsenen und Kindern nicht mehr strafbar sein.“

Mehr über die Zuträger und Unterstützer dieses Arbeitskreises hier auf der Seite von Andrew Vachss, hier sein Lemma in Wikipedia