Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum von Dr. Karin Jäckel. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lotosritter

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. November 2015, 00:33

Familiärer Amoklauf - Frau ersticht Mann und Kinder

In Hannover erstach eine Frau ihren Mann und danach ihre beiden Kinder, ehe sie sich selbst erstach. HierLink zum Bericht . Wie üblich wird auch dieser Amoklauf zum Familiendrama verniedlicht. Es ist kein Drama, sondern serieller Mord, und sowas ist entweder Amoklauf oder Serienmord. Dramas gibt es im Theater, Kino, Fernsehen, Hörspiel oder Roman. Mord ist kein Drama, sondern Mord.


Interessant ist auch wie Frau Professor Theresia Höynck uns am Schluss des Artikels beruhigt. Amoklauf ist demnach nicht weiblich, sondern männlich. Na, dann können wir ja wieder beruhigt schlafen, war nur ein weiblicher Ausreißer.

Lotosritter