Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum von Dr. Karin Jäckel. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lotosritter

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. November 2015, 16:24

Vielfache Kindermörderin gesteht

Acht Babyleichen fand man in einem oberfränkischen Ort. Sie lagen in der Abstellkammer einer Wohnung. Die 45jährige Mutter hat die Morde an sieben der Kinder inzwischen gestanden. Drei eigene Kinder zog sie auf.

Sie hat gewissermaßen in einem mehrjährigen Amoklauf gegen die von ihr ermordeten Kinder gewütet. Doch nur wenige werden sie eine Amokläuferin oder Serienkillerin nennen. Die meisten werden die Täterin für psychisch krank halten; schließlich wird keine Mutter bei klarem Verstand und ohne Not Kindsmörderin.

Doch vielleicht sollten wir unsere positiven Vorurteile hinterfragen. Vielleicht sind Mütter, die ihre Kinder verhungern oder erfrieren lassen oder sie gnädig ersticken, einfach nur Mörderinnen, die ein lästiges Balg loswerden wollten, das ihnen gerade nicht in den Kram passt. Und wenn dies eine Frau wenigstens siebenmal macht, dann komme ich nicht umhin, auch schlichte Mordlust als Motiv hinter diesen Wiederholungstaten zu sehen. Ja, sadistische Mordlust, nach dem Motto: Ich morde, weil ich es kann, weil ich die Macht dazu habe.

Ein Link zu einem der vielen Artikel über den Fall, selbstverständlich mit einem Zusatz und der Ferndiagnose einer verständnisvollen Psychologin.

Ein Link für einen von Verständnis für die Mörderinnen triefenden Artikel in der Emma .