Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum von Dr. Karin Jäckel. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lotosritter

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Dezember 2013, 14:45

Nekrophile Pädophile oder Euthanasie von Kindern

Da für das Thema "Kindstötung" keine Rubrik ausgewiesen ist, stelle ich diesen Beitrag hier ein, da das Geschehen der Kindereuthanasie durchaus Züge eines Rituals hat.
Derzeit wird in Belgien ein Gesetz, das die Tötung todkranker Kinder auf deren Wunsch erlaubt, vorbereitet. Es wurde vom belgischen Senat bereits positiv verabschiedet. Dass auch das Parlament diesem Gesetz zustimmen wird, gilt als sicher.
Ich halte dieses Gesetzesvorhaben für abartig. Sterbende Kinder brauchen keine Giftspritzen, sondern Fürsorge, Beistand und Liebe. Die palliative Medizin ist längst so weit ausgebildet, dass das Sterben erträglich ist.
Vor allem ist es im Zuge der Diskussion um pädophilen Missbrauch geradezu eine Einladung, eine neue Türe aufzustoßen. Denn wenn man einem Kind zugesteht, die Reife zu besitzen, seiner Tötung zuzustimmen, mit welchem Argument kann man ihm dann versagen, dass es nicht die Reife besäße, seiner eigenen Schändung zuzustimmen.
Lotosritter

Lotosritter

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Februar 2014, 20:21

Heute stimmte das belgische Parlament der Tötung von schwerkranken Kindern zu. (Quelle Welt )
In Sparta warf man sie über die Klippen, heute werden sie abgespritzt! Wir sind eine ebenso verkommene Gesellschaft!
Lotosritter

Lotosritter

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. September 2016, 16:19

Heute wurde ein Kind in Belgien euthanasiert

Drei Jahre nachdem das Gesetz zur Kindereuthanasie in Kraft gesetzt wurde, wurde heute ein Kind eingeschläfert. Die Medien berichten darüber in knappen Mitteilungen (hier SZ ).
Ich schreibe darüber in meinem Blog Lotoskraft ergänzend zu meiner Feststellung, als über das Gesetz beraten wurde:

Zitat

Insofern halte ich es im weiteren Sinne für gleich gültig, ob man ein
Kind dem guten Tod, der Euthanasie, aussetzt oder es missbraucht. Eine
Gesellschaft, die das eine zulässt und beim anderen ihre Augen
verschließt oder die anderen institutionellen Täter, zum Beispiel die
Grünen, der Koalitionsfähigkeit halber exkulpiert, bewahrt in sich die
verdorbenen Strukturen des Kindesmissbrauches. Eine solche Gesellschaft
ist in sich ebenso kinderfeindlich und deswegen in ihrem Kern
tatsächlich inhuman.
In jedem Fall wäre es mir lieber gewesen, es hätte nie einen Anlass gegeben, darüber zu berichten.