Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 10. Juni 2017, 18:42

Kindesentführung durch einen Elternteil

Was Kindesentführung bedeutet kann und mag sich keiner vorstellen. In erster Linie für das Kind, aber auch für den alleingelassenen Elternteil. Leider geht es hier wieder nur um die Entführung außer Landes. Aber auch innerhalb Deutschlands kann man Problemlos ein Kind dem anderen Elternteil wegnehmen, ohne das einer eingreift. Man stelle sich vor jemand reist mit dem Kind ab und nimmt sich 400 km weiter eine Wohnung, meistens reicht schon eine kleinere Km Zahl und das Kind hat seinen Elternteil verloren. Denn ein Nachmittagsbesuch ist dann schon fast unmöglich und ab steigender Km Zahl ist auch der Wochenenbesuch nicht mehr machbar. Denn bei einer Trennung bleibt beiden Elternteilen oft nicht viel Geld zum Leben über, als dass da was zum Wohle des Kindes machbar wäre. Wochenlanges verheimlichen der aktuellen Wohnortadresse ist keine Seltenheit. Kindesentziehung, Entführung und Entfremdung sollte auch innerhalb Deutschlands als das gewertet werden, was es ist. Hier dazu eine Bericht aus einem Fachkräfteblatt.
https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/k…916bf2e0ce88043