Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 73.

Samstag, 30. März 2013, 16:04

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Esoterische Missbraucher

Tja, Jenny, da muß ich Dir ausnahmsweise mal widersprechen. Ich vermute, Du hast den Film möglicherweise nicht aufmerksam genug verfolgt. Es gab in dem Fall keinerlei Unschuldsvermutung, sondern das genaue Gegenteil. Aufgrund einer absolut ideologischen Schuldvermutung wurden diverse Schweinereien begangen, bzw. gezielt unter den Tisch gekehrt. Zunächst mal war die Mutter mehrfach gewalttätig und zwar nicht zuletzt in psychischer Form gegen das Kind. Zum zweiten wurde nicht nur kein Umgang zugel...

Donnerstag, 28. März 2013, 23:16

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Mißbrauchsreklame im ÖR-TV

Hier mal ein gannz anderes Beispiel für den Mißbrauch mit dem Mißbrauch durch Esotheriker. Diesmal eine Reklameshow derselben im ERSTEN: Die ARD wird zum Tatort für perfide väterhassende Triebtäter ( eben gerade im Ersten ).: http://www.ardmediathek.de/das-erste/fer…mentId=13899644 Mein Kommentar dazu: Was für eine miese männerhassende Schmierenkomödie. Gesamtaussage: gerade wenn einer ein astreiner Vater ist, muß er unter Generalverdacht gestellt und mit übelsten Methoden bearbeitet werden, wei...

Dienstag, 19. März 2013, 02:29

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Daniel Cohn-Bendit

Nun ja, daß einem rechtspolitischen Sprecher einer Partei, der als solcher offenen Verfassungsbruch polemisiert, indem er geschlechtsspezifische Verstümmelungen an Kindern im Bundestag durchzupeitschen mitbetreibt, nicht im geringsten zu trauen ist, steht für mich zweifelsfrei fest. Allerdings ist auch allen anderen Menschen und Parteien, die derartiges transportieren, nicht zu trauen, ob das nun eine Charlotte Knobloch, oder eine evangelische Vereinigung ist, oder irgendetwas innerhalb dieser B...

Dienstag, 19. März 2013, 01:47

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Die Therapeutenhürde

Einige der Gedankengänge, die hinter dem Antrag stehen könnten, finde ich gar nicht so dumm. Theoretisch. In der Praxis aber unmöglich umsetzbar, als gesetzliche Normen schon gar nicht. Am ehesten wird es am Grenzfall mit der Schulpflicht klar. Da hakt es bis heute sehr heftig, wie z.B. Homeschoolers immer wieder schmerzlich erfahren müssen. Und in Punkto Sexualität ist mir ein Fall bekannt, wo es ebenfalls sehr schlimm läuft. Nach der z.Zt. herrschenden Norm ein geschlechtsspezifischer Grenzfal...

Dienstag, 19. März 2013, 01:26

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Ein Vatertag für die Väter?

Ein eigentlich sehr schöner Beitrag, der mich aber auch sehr nachdenklich macht. Ich muß gestehen, daß ich im Großen und ganzen nie viel von besonderen Tagen gehalten habe. Insofern stamme ich aus einer recht "modernen Familie". Weihnachten, Sylvester, für die Kinder auch noch ein paar Ostereier ( alles ganz ohne religiöse Hintergedanken ), Geburtstag, und das war's dann auch schon. Wer Lust hatte hat Mutti noch zum Muttertag was nettes gesagt, war aber weniger wichtig. War aber für uns auch kei...

Dienstag, 19. März 2013, 00:25

Forenbeitrag von: »Fiete2«

CEED (Conseil Européen des Enfants de Divorce) - Retter oder Kinderklauer?

Hmmm.....kognitive Dissonanzen, oder offen sektiererische Tendenzen? Das drängt sich mir als Frage auf, wenn ich derartiges lese. Zumal ich seine Vorgehensweisen bei Facebook ja nun eine Weile live verfolgt habe. Was ich schlimm daran finde, ist die Tatsache, daß er sich erstens so immer weiter isoliert, da das Umfeld diese Schiene nicht unbegrenzt mitspielt, und zweitens, daß er sich für Eltern und Unterstützer, die seriös sein wollen unwiderruflich verbrennt. Ich fürchte, er versucht sich selb...

Montag, 25. Februar 2013, 17:29

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Warum ich als Missbrauchsopfer Anhänger der False Memory Bewegung bin

Ein wirklich erschütterndes Beispiel, Karin, ich halte ja sehr viel von dem alten und mittlerweile stark in Verruf gekommenen Spruch: "das Opfer sucht sich neue Täter, bis es ( eben dadurch ) selbst zum Täter wird." Seit etwa 10 - 15 Jahren habe ich einige Psychologen u.ä. gefragt, ob sie den kennen und die meisten liefen rot an, stritten ab je davon gehört zu haben, taten sehr überrascht. Dabei war diese Erkenntnis mal recht bekannt, es wurden ganze Spielfilme gedreht, die sich mit den Hintergr...

Samstag, 23. Februar 2013, 16:29

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Der Papst dankt ab. Was sollte der Neue bringen?

Es liegt mir zwar prinzipiell schon fern, ausgerechnet die Kirchen zu verteidigen, aber im Falle der angebl. Verweigerung der Pille danach, bleibt mir ( scheinbar, es ist auch möglich, daß die Kirche selbst daran mitgedreht haben könnte ) nichts anderes übrig. Der dazu durch die Medien gescheuchte Fall müffelt an allen Ecken und Kanten. Da er jetzt schon eine Weile her und für mich ziemlich off-Topic ist, habe ich die entsprechenden Links leider nicht mehr zur Hand, ich kann also nur aus dem Kop...

Samstag, 16. Februar 2013, 00:47

Forenbeitrag von: »Fiete2«

CEED (Conseil Européen des Enfants de Divorce) - Retter oder Kinderklauer?

Das wäre natürlich mal ein ganz großartige Sache, Karin, wenn man mal etwas aus erster Hand dazu erfahren könnte.

Samstag, 16. Februar 2013, 00:43

Forenbeitrag von: »Fiete2«

False Memory Deutschland e. V.

Das verstehe ich vollkommen und sehe es genau so, Jenny. Eben deshalb beziehe ich mich in dem geschilderten Fall auf die Aussagen der Mutter und der von ihr mit den Kindern in Anspruch genommenen Fachleute. Was da nun wirklich in dem betreffenden Kind abgelaufen ist, oder in Zukunft ablaufen könnte, können wir sicherlich nicht objektiv beurteilen. Aber sicher ist, daß die zu wildem Herumdreschen aufrufenden und deren Geschäftspartner es noch weniger können. Darum ging es mir bei der Sache. Man e...

Freitag, 15. Februar 2013, 17:44

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Film am 9.7.2012: Mama, hör auf damit

Danke für die Info. Hatte beides in der ARD-Mediathek nicht gefunden.

Freitag, 15. Februar 2013, 17:23

Forenbeitrag von: »Fiete2«

False Memory Deutschland e. V.

Tja, Jenny Doe, leider kann ich in dem Fall keine genauere Beschreibung liefern. Nicht weil ich sie nicht hätte ( ich kenne sämtliche Facetten der Geschichte ), sondern weil es sich um einen sehr komplizierten Fall handelt, der gerade in einer sehr heißen Phase am schweben ist. Der Wiedererkennungswert ist einfach viel zu hoch. Aber glaube mir, es gehen bei mir, wenn es um Mißbrauch geht, mindestens genau so schnell die roten Lampen an, wie bei jedem anderen Menschen. Es ist tatsächlich ein Fall...

Donnerstag, 7. Februar 2013, 04:26

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Der alltägliche Sexismus

Ich differenziere da etwas stärker und wäge ab. Eine Feminisierung mag vordergründig gegeben sein, sehe ich jedoch nicht als unmittelbare Ursache. Insofern kann ich, aus meiner naturgegeben eingeschränkten Sicht, eine Verweiblichung nicht entdecken. Den zunehmenden Einfluss des Genderismus/Feminismus- Sexismus ( z.B. im Behördenwesen ) allerdings schon und zwar sehr deutlich. Das eine vom anderen zu trennen ist logischerweise sehr schwer, da beides scheinbar und z.T. auch tatsächlich eng verzahn...

Mittwoch, 6. Februar 2013, 17:00

Forenbeitrag von: »Fiete2«

( Noch ) Nicht alltäglich und direkt kein Sexismus?

Aus Österreich kam gerade folgende Meldung über "Kindergefühle.at": ""Kinderfreunde für Prinzessinnen-Verbot 05.02.2013 08:03 Kein Witz! Genderwahnsinn schon bei Kindern, sind die denn narrisch? Die Kinderfreunde Oberösterreich fordern jetzt im Fasching ein Prinzessinnen- Verbot für Mädchen. Sogar eine Plakatkampagne wurde gestartet. Kein Faschingsschmäh ist der Vorschlag eines "Pink-Verbots" der SPÖ-nahen Kinderfreunde. Sie wollen die üblichen, geschlechtertypischen Kostümierungen verbieten und...

Dienstag, 5. Februar 2013, 01:02

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Wollt ihr den totalen Genderismus

Ich muß gestehen, daß mir in den letzten Tagen manchmal etwa der Hals anschwoll, als sich die Meldungen über angebl. Sexismus, angeheizt mit der Shitstormkampagne auf Twitter, immer mehr häuften. Es wurde Zeit einmal deutlich Position zu beziehen: "Als am 31. Januar der vom BverfG beschlossene Übergangszustand im Familienrecht ( vorläufige Außerkraftsetzung/Nichtanwendung des §1626a BGB, seit 21.07.2010 ) zugunsten eines noch verschlimmbesserten, rechtsfeindlichen Status quo ante beendet wurde, ...

Mittwoch, 30. Januar 2013, 23:17

Forenbeitrag von: »Fiete2«

False Memory Deutschland e. V.

Zitat "Die besagte Person (aus einer "Helfereinrichtung") fragte mich, wie ich denn darauf käme, dass mich mein Vater und mein Opa, nicht sexuell missbraucht hätten." Allein das zeigt schon unzweifelhaft die unlautere Absicht in Kombination mit der ideologisch-dogmatischen Befangenheit. Lediglich die genauen Anteile beider Aspekte wären hier zu klären. Das: Zitat " "Dann wurden sie halt von jemand anderem missbraucht"" ...ist der schlussendliche Beweis dazu. Zitat ""ihre Mutter hat sie an Männe...

Dienstag, 29. Januar 2013, 03:19

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Verschlusssache Kindeswohlgeschäft?

Die Affäre um den Artikel von Andrea Jacob in der Giessener Zeitung weitet sich aus und nimmt skurrile Formen an. Ein weiterer Artikel zu dem Thema wurde von Prof. Dr. Aris Christidis wurde eingestellt - und auch schon wieder vom Netz genommen. Offenbar in einer Überreaktion wurde der Professor gleich vollständig von der Autorenliste der Zeitung gelöscht, resp. inkl. seiner Beiträge für den öffentlichen Zugriff gesperrt. Man setzte andere Webseitenbetreiber seitens Angestellter der "Stabsstelle ...

Montag, 28. Januar 2013, 20:28

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Der alltägliche Sexismus

Langsam wird es richtig interessant hier. Ich sehe, ich habe es mit ernsthaft sich schlau machenden Mitdiskutanten zu tun Insofern scheine ich im Moment der Vertreter der "unbedarften Normalos" zu sein. Zitat "Ich fand ihn auch sehr sachlich, wunderte mich nur über die Passivität, mit der Stephan auf die Anmache reagierte. Aber das hat wohl auch mit dem männlichen Selbstverständnis zu tun, das es nicht erlaubt solche Penetranz als Übergriffigkeit zu betrachten und abzuweisen; insbesondere weil a...

Sonntag, 27. Januar 2013, 23:45

Forenbeitrag von: »Fiete2«

Der alltägliche Sexismus

Oha! Ich muß gestehen, daß ich derartiges in einer so heftigen Form zum ersten mal lese. Klingt aber nachvollziehbar, zumal man ja sagt, das PTBS oftmals durch sich steigernde Aufschaukelungsvorgänge gekennzeichnet sind. Und ein Distanzaufbau scheint ja kaum möglich. Da kann etwas, was man akut gerade mal nicht in übertriebener Form mag, sicherlich zum widerwärtigen "Feindbild" werden. Bis hin zur passiv empfundenen, wie aktiv sich aufbauenden Aggression. Was natürlich nicht heißen soll, daß ich...